Home   Festival Kontakt Tickets Archiv

Cellensis 2017

Freitag, 03.11. / 19.30 Uhr - Basilika Klein-Mariazell

Eröffnungskonzert „Singt dem Herren alle Stimmen“
Festivalorchester, Anita Götz (Sopran), Andreas Jankowitsch (Bass), Kirchenchor Hafnerberg, AGV Stadtchor Berndorf,
Daniela Schorn (Querflöte), Christine Leibbrand-Kügerl (Harfe), Christian Birnbaum (Dirigent),
Dr. Thomas Aigner (Präsident des „International Centre for Archival Research“)

Besonders festlich war das Eröffnungskonzert von „cellensis 2017“. Das Programm mit dem Titel "Singt dem Heren alle Stimmen" begann mit dem "Konzert für Flöte und Harfe in C-Dur" von Wolfgang Amadeus Mozart. Die Harfenklänge, die Mozart gemeinsam mit einer Querflöte erklingen liess, ließen das wunderbare Gotteshaus in traumhaften Sphären schweben – ein musikalischer Genuss höchsten Ranges. Als Solisten hörten wir Christine Leibbrand Kügerl (Harfe) und Daniela Schorn (Querflöte).

Das Programm wurde durch einen interessanten Vortrag von Dr. Thomas Aigner zu den neuesten Erkenntnissen der Forschung rund um das Kloster Mariazell in Österreich (Klein-Mariazell) ergänzt, denn durch Jahrhunderte wurde die Kultur- und Naturlandschaft durch diese geistliche Stätte geprägt.

Nach der Pause stand ein Querschnitt durch das Oratorium "Die Schöpfung" von Joseph Haydn im Mittelpunkt. Als Solisten traten Anita Götz (Sopranistin) und Andreas Jankowitsch (Bass) auf. Weiters wirkten mit: das Festivalorchester, der AGV Stadtchor Berndorf und der Kirchenchor Hafnerberg. Dirigiert wurde das Konzert von Christian Birnbaum.